Jungdleiterschulung 2014

Unsere diesjährige Jugendleiterschulung hatte sich nicht nur zum Ziel gesetzt wieder zahlreiche Jungendgruppenleiter auszubilden, sondern diente auf unserem Dachsenberg auch als Treffen zur Zusammenführung der einzelnen NAJU-Gruppen aus ganz Sachsen. Wir befassten uns gemeinsam mit dem Recht für Guppenleiter, Versicherungen, Erster Hilfe und der Kindeswohlgefährdung.

Am Freitag ließen wir uns im Pädagogikworkshop von Spielideen, Vorteilen von Teamarbeit über Kommunikations- und
Konfliktmanagement mithilfe vieler praktischer Übungen inspirieren.
So wurde unter anderem der „perfekte Jugendgruppenleiter“ aus Alltagsgegen- ständen zusammen gebastelt und mit wichtigen Eigenschaften versehen. Auch Gruppenspiele, wie das mit verbundenen Augen gemeinsame Finden eines bestimmten Baumes, kamen nicht zu kurz.

Da das für diesen Frühling so milde Wetter unser JuleiCa-Wochenende im Stich ließ, trotzten wir tagsüber der Kälte mit Decken und wärmten uns am Abend mit Gitarrenmusik am Lagerfeuer auf.

Der Sonntag diente nun nochmal zum gezielten Erfahrungsaustausch zwischen den einzelnen NAJU- Gruppen aus Leipzig, Freiberg, Chemnitz und Dresden, um die Vernetzung innerhalb von Sachsen zu stärken und für die Zukunft ein Wunschbild der NAJU Sachsen zusammen zu spinnen und unsere Stärken uns Schwächen zur zukünftigen Umsetzung herauszuarbeiten.

Alles im Allem war es ein sehr schönes langes Wochenende mit sehr netten Leuten, vielen neuen Erfahrungen und viel Spaß!!

 


Eigene Templates sind besser - REDAXO