Wunder der Nacht

Kindercamp

In unserm ersten Kindercamp dieses Jahres verschonte uns der launische Monat April von Regen und Sturm und schenkte uns Sonnenschein und mildes Wetter, sodass wir sehr viele schöne Dinge draußen erleben konnten!

So begann der Freitag nach einer kurzen Kennenlernrunde und einem Abendbrot im Freien mit einer Nachtwanderung. Dabei versuchten wir den Rufen der für den Dachsenberg besonderen Sperlingskäuze nachzugehen.

Am Samstag ging es ab in den Wald zu einer kleinen Rallye, in der wir viele spannende Dinge zu nachtaktiven Tieren und Pflanzen lernten und uns bei verschiedenen Bewegungsspielen richtig austoben konnten. Nachmittags wurden fleißig Sternkarten zur Orientierung an unserem Sternenhimmel gebastelt.

Da der Himmel abends leider immer bewölkt war, lernten wir die Geschichte unserer Sternzeichen und den Aufbau des Sonnensystems mit Hilfe eines Planetariumprogrammes und eines Beamers kennen. Der Abend klang mit Lagerfeuer und Stockbrot aus bis alle müde ins Bett fielen.

Welche wichtige Rolle Trockenmauern und Steinhaufen viel zahlreiche Pflanzen und Tiere, wir zum Beispiel die Zauneidechse, besitzen, lernten wir am Sonntag spielerisch kennen und konnten zum Schluss sogar einige auf unserer Trockenmauer beobachten.

Alles in Allem was es also ein sehr erlebnisreiches Wochenende mit sehr viel Spaß und Bewegung!

Anita und Maria


Eigene Templates sind besser - REDAXO