Erlebnisse aus dem "WasserReich"

Wasser kam im Sommerferienlager häufiger von oben – also nichts mit Schwimmbadbesuch. Aber auch ohne sommerliche Temperaturen gab es viel zu erleben und zu entdecken. Bei einer Ralley war Teamwork und Wissen über die Natur gefragt. 

Auch die Bastelbegeisterung überkam alle, als es ans Papier schöpfen oder Bauen von Regenstäben ging. Aus dem Papier entstanden schöne Teelichter, die das Hauptgebäude beim Werwolfspielen in einer passenden Stimmung beleuchteten. Und wenn die Sonne sich doch mal blicken ließ, wurde sie ausgiebig auf der Wiese genossen – inklusive Massage und Haare flechten. Zur späten Stunde testeten alle Kinder ihre Sinne bei einer Nachtwanderung und wärmten sich anschließend am flackernden Lagerfeuer – inklusive Knüppelkuchenverzehr als genussvoller Abschluss.

Johanna und Cornelia


Eigene Templates sind besser - REDAXO