Natur vor der Haustür

Stadtnatur

Was wächst eigentlich vor deiner Haustür? Pflanzen haben es in der Stadt schwer sich zu etablieren und doch gibt es einige, die es geschafft haben: Wildkräuter, manchmal auch Unkräuter genannt. Doch diesen Namen tragen sie zu Unrecht. Denn die Wildkräuter sind besonders wichtig für Insekten und andere Tiere – und auch wir Menschen können von Löwenzahn, Spitzwegerich und Co. profitieren, denn oft stecken in ihnen heilsame Kräfte. Unsere Vorfahren wussten, die Wildkräuter in Küche und Hausapotheke einzusetzen. Zeit, das fast vergessene Wissen aufzufrischen. Dazu laden wir dich ab Donnerstag (10.9.2020) und bis zum nächsten Regen zu einem Entdeckerspaziergang in der Neustadt ein. Wer vom Büro in der Kamenzer Str. 7 aus der Route über die Forststraße, Prießnitzgrund, Garnisonskirche und Alaunpark folgt, wird 17 mit Kreide auf dem Bürgersteig beschriftete Pflanzen entdecken.

RaetselbildDie Namen der Pflanzen trägst du mit Hilfe der Pflanzenbeschreibungen vollständig in das Kreuzworträtsel ein. Das Lösungswort schickst du per E-Mail an bfd@naju-dresden.de oder per Post bis zum 25.09. an NAJU Dresden, Kamenzer Straße 7, 01099 Dresden. Unter den richtigen Einsendungen werden tolle Preise von Saat.Gut, Biene sucht Blüte, Buchladen "Pusteblume", Outdoorladen "Die Hütte" und Alnatura verlost.

 

Wegbeschreibung (siehe auch Karte):

Kartenbild StadtnaturDer Rundgang beginnt am NAJU Büro in der Kamenzer Straße 7 Richtung Louisenstraße. Überquere die Prießnitz an der Bautzner Straße, um direkt links in die Forststraße einzubiegen. Dieser folgst du bis zur Jägerstraße, in die du links abbiegst. Nach einer spitzen Ecke biegst du in die Straße An der Prießnitz und läufst durch den Prießnitzgrund. Eine kleine Treppe geht es linker Hand hinauf. Oben angekommen läufst du den kleinen Fußweg in Richtung Simultankirche. Links im Wendekreis geht es durch die Tannenstraße bis rechts ein kleiner Fußweg abzweigt. Diesem folgst du bis zum Springbrunnen am Alaunpark. Von dort nimmst du den Fußweg durch den Alaunpark zum Alaunplatz. Zwischen Bischofsweg und Alaunpark haben sich gleich zwei Schätze der Stadtnatur versteckt. Der Rundgang endet nach etwa einer Stunde wieder an der Kamenzer Str. / Bischofsweg.

 

Eigene Templates sind besser - REDAXO