Kopfweidenschnitt im Kaitz- und Nöthnitzgrund

Kopfweiden

Gemeinsam mit der NABU Arbeitsgruppe Kaitz- und Nöthnitzgrund des NABU Regionalverband Dresden-Meißen e.V. führen wir  seit 2019 jedes Jahr im Winter Schnittmaßnahmen an den alten Kopfweidenbeständen in Dresden-Kaitz und Dresden-Mockritz durch. Die früher zur Weidenrutenernte genutzten Bäume würden ohne den regelmäßigen Beschnitt auseinanderbrechen und ihre Funktion u.a. als Lebensraum für den gefährdeten Eremiten, auch Juchtenkäfer genannt, verlieren.
Dafür benötigen wir deine fleißigen Hände! Es muss gesägt, geschnitten und gehackt werden.

Melde Dich einfach in unserem Büro in der Kamenzer Straße, bei Facebook, oder unter dachsenberg@naju-dresden.de

Eigene Templates sind besser - REDAXO