Paddelcamp "Paddeltour durch die Masuren"

vom 16.-29. August

Von Mitte bis Ende August zog es die Dresdner NAJUs in die Ferne. Im Nordosten Polens erlebten wir die unglaubliche Vielfalt und Schönheit der Masurischen Seenplatte. Mit vier Kanus stachen wir am 17. August bei Sorkwity in See und legten anschließend über 100 Kilometer paddelnd zurück, ehe wir 10 Tage später unser Ziel, das Städtchen Mikolajki, erreichten. Dem Lauf der Krutynia folgend legten wir täglich meist zehn bis zwanzig Kilometer zurück.

Den ein oder anderen Ruhetag gönnten wir uns, um die Sonne, die Sicht oder einfach nur die Annehmlichkeit einer Toilette zu genießen. Unterwegs übernachteten wir meist auf kleinen Biwakplätzchen, aber auch auf einer Kuhweide

und einem Bauernhof, auf dem wir uns mit Eiern und frischer Milch eindeckten. Abends ließen wir die Ereignisse des Tages Revue passieren und die Gedanken beim Blick auf das knisternde Lagerfeuer schweifen, ehe es uns in unsere Schlafsäcke zog. Alles in allem eine gelungene Wiederbelebung einer alten Dresdner NAJU-Tradition, die im nächsten Jahr sicher ihre Fortsetzung finden wird.

Eigene Templates sind besser - REDAXO